CONTOUR

Wichtig:
Preisangaben und Bestellung nur mit persönlichem Login.

zur Anmeldung
Versetz- und Fugenmörtel für Natursteine
Art.Nr. 5.1
25 Kg

CONTOUR ist ein hochwertiger Versetz- und Fugenmörtel auf der Basis von Portlandzement und naturreiner Quarzsand, mit einer sehr guten Haftung an den Steinflanken. Rohstofflieferant ist zu 100% die Natur.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN:

• sehr gute Verarbeitbarkeit
• gute Fliessfähigkeit, sichere Fugenverfüllung
• rationelle, einfache Reinigungsfähigkeit
• hohe Druckfestigkeit
• sichere Haftung an den Steinflanken
• Frost-Tausalz-Beständigkeit

ANWENDUNGSBEREICHE: für aussen, für Natursteinbeläge, für Bund- und Bordsteine, für Natursteinmauern, als Bodenausgleichsmasse, für Schachtarmaturen, für Reparaturarbeiten, für den Heimwerkerbereich.

VERARBEITUNG

CONTOUR wird mit sauberem Wasser ohne Beigabe von Zusätzen von Hand oder mit der Maschine angemischt. Die Wasserzugabe wird auf die gewünschte Konsistenz, zum Versetzen oder zum Verfugen, abgestimmt. Dank der idealen Abstufung und Oberflächenbeschaffenheit des Kornes ist es möglich, mit einem idealen Wasserzementfaktor zu arbeiten.

Wird mit einem empfohlenen Flüssigzusatzmittel gemischt, darf zusätzlich kein Wasser mehr hinzugegeben werden. Die Mörtelverarbeitung erfolgt gemäss aktuellem Stand der Technik und nach geltenden Regeln der Baukunst. Die Oberflächenreinigung kann mit dem rationellen ACOSIM®-Reinigungsverfahren erfolgen.

BESONDERE HINWEISE

Darf nicht bei Frostgefahr verarbeitet und verwendet werden.
Bei Lufttemperaturen unter + 5°C müssen die Arbeiten eingestellt werden.

TECHNISCHE DATEN

Rohstoffnaturreiner Quarzsand
Körnung0.2–2.0 mm / 0.2–4.0 mm
Komponenten1-komponentig
Zementgehalt380 kg/m3
Farbehellgrau, Sonderfarben auf Anfrage
Fugenbreitevon 10 bis 50 mm
Lieferformtrocken gemischt
Gewicht25-kg-Säcke (SUVA-Vorschrift)
Lagerfähigkeitca. 6 Monate trocken
Druckfestigkeit32.5 N/mm2 nach 28 Tagen
Biegezugfestigkeit6.2 N/mm2
E-Modul19'800 N/mm2
Frosttausalzbeständigkeitmittel, Prüfung Nr. 9 nach SIA 162/1

Lässt sich mit diversen ACOSIM®-Flüssigzusätzen mischen.

WICHTIGE HINWEISE

Unter Natursteinbelägen entsteht durch die Temperaturschwankungen an der Oberfläche Kondenswasser. Hat der Natursteinbelag einen Zementmörtelverguss, wird verhindert, dass die Feuchtigkeit sich nach oben entspannen kann. Ist der Natursteinbelag, in Zementmörtel-Körnung 0–4 mm, oder in Beton 0–16 mm versetzt, wird die Situation noch verschlimmert.

Der Unterbau sollte immer mit sickerfähigen Bettungsmaterialien ausgeführt werden, um Ausblühungen zu vermeiden.

Müssen grössere Plätze verfugt werden, eignen sich unsere ACOSIM®-Reinigungsgeräte hervorragend. Durch den Einsatz von ACOSIM®-Reinigungsgeräten wird die Arbeitsleistung bedeutend erhöht. Personalkosten werden auf ein Minimum reduziert.

Bitte beachten Sie, dass die Angaben in diesem Merkblatt beratenden Charakter haben und dass daraus keine Rechtsverbindlichkeiten abgeleitet werden können.

Zusatzprodukte

Verarbeitungsgeräte

Sie sind derzeit offline.