RS Flüssig SAN

Wichtig:
Preisangaben und Bestellung nur mit persönlichem Login.

zur Anmeldung
Flüssigzusatz für die Sanierung von defekten Fugen und Haftzugverbesserung bei Neuverlegung
Art.Nr. 32.1
27 Kg

RS Flüssig SAN ist ein hochwertiges Zusatzmittel auf 
der Basis von sauberem Wasser einem Verflüssiger und einer 
speziellen Haftemulsion. RS Flüssig SAN wird mit den Produkten von ACOSIM gemischt.

RS Flüssig SAN ist ein spezieller Flüssigzusatz für eine erhöhte Haftzugfestigkeit an gesägten oder leicht aufgerauten Natursteinkanten.
 Kann bei Pflastersteinen, Plattenbelägen und Treppenverkleidungen aus Naturstein angewendet werden.

VERARBEITUNG

RS Flüssig SAN wird mit den Produkten ohne Beigabe von Wasser oder anderen Zusätzen von Hand oder mit der Maschine angemischt.

Die Zugabe von RS Flüssig SAN wird auf die gewünschte Konsistenz zum Versetzen oder Verfugen abgestimmt.

Wird mit einem empfohlenen Flüssigzusatzmittel gemischt darf zusätzlich kein Wasser mehr hinzugegeben werden.

Die Mörtelverarbeitung erfolgt gemäss aktuellem Stand der Technik und nach den geltenden Regeln der Baukunst.

Die Oberflächereinigung kann mit dem rationellen ACOSIM®-Reinigungsverfahren erfolgen.

BESONDERE HINWEISE

Bei Frostgefahr müssen die Vergussarbeiten eingestellt werden.
Frisch vergossene Flächen sind vor Frosteinwirkung zu schützen.
Die Gebinde dürfen nicht unter +5° gelagert und transportiert werden.
Optimale Verarbeitungstemperaturen liegen zwischen +5° bis +15°.
Bei Temperaturen über +20° dürfen keine Fugensanierungen ausgeführt werden.
RS Flüssig SAN nicht als Vergütung für Fertigputze verwenden.
Beinhaltet der Trockenmörtel einen Farbzusatz, muss mit einem Mehrverbrauch bei den Flüssigzusätzen gerechnet werden.

Sperrzeiten

Fussgänger48 Stunden(bei 15º C)
PKW48 Stunden(bei 15º C)

KENNDATEN

Gebinde5 Kg und 27 Kg
Paletten (24 x 27 kg)648 kg
Lagerdauer12 Monate
Frost-Tausalzverhaltenmittel
Druckfestigkeiten (28 Tage)Je nach Produkt unterschiedlich

Zusatzprodukte

Verarbeitungsgeräte

Sie sind derzeit offline.